• WebSozi

Bus-Shuttle als Initialzündung für einen bürgerfreundlichen ÖPNV

SPD-Aktion „Steig ein fürs Klima“ war ein großer Gewinn für die Wolnzacher Fahrgäste.


Gestern war die vorläufig letzte Fahrt des Bus-Shuttle, der seit September 2019 einmal im Monat die Zugverbindungen zwischen 6:00 Uhr und 20:22 Uhr am Bahnhof Rohrbach im Stundentakt anfuhr. „132 Fahrgäste nahmen die sieben kostenfreien Fahrttage mit dem Bus-Shuttle an, der vom SPD Ortsvereinfinanziert und von mein freiwilligen Fahrern sicher gelenkt wurde“, wie die Ortsvorsitzende Tanja Maier mitteilte. Den Fahrern dankte sie besonders.

„Die Fahrgäste waren über die Initiative der freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer begeistert, resümierte Marianne Strobl, Marktgemeinderätin und Organisatorin der Aktion und sparten nicht mit Lob und Anregungen. Immerhin hatten Shuttlebusfahrten bewirkt, dass ab Februar das Angebot des gemeindlichen Rufbusses wesentlich erweitert wurde und dessen Fahrplan nun 1:1 mit dem Fahrplan des Shuttlebusses identisch ist.

Fahrgäste waren überwiegend Auszubildende, Schüler, Tagesgäste, Berufstätige und Firmenkunden, die zum bestehenden Rufbus folgendes vorbrachten:   „Auch an Wochenenden sollte der Bahnhof im Stundentakt angefahren werden“, oder „Warum findet die Bahncard beim Ticketkauf keine Berücksichtigung?“ oder „Warum wird das Jobticket vom Arbeitgeber nicht akzeptiert?“ oder „ Kann man es nicht so organisieren, dass der Rufbusfahrer nicht extra aus Mainburg kommen muss, sondern in Wolnzach stationiert ist“?

Noch viele Herausforderungen müssen die nächsten Monate angepackt werden. „Dabei ist die Frage, nach der Anbindung aller Ortsteile an den Öffentlichen Nahverkehr mit eine der wichtigsten“, so Marktgemeinderat Werner Hammerschmid.

SPD Kreisverband Pfaffenhofen an der Ilm
Scheyerer Straße 10, 85276 Pfaffenhofen
info@spd-paf.de
Impressum | Datenschutzerklärung