Peter Feßl: Nie aufgeben!

Ein Denk- und Motivationsbrief zu 50 Jahren SPD-Mitgliedschaft von Peter Feßl

Peter Feßl: Seit 50 Jahre Mitglied der SPD Pfaffenhofen. (Hier bei Stadtrats-Exkursion im Elsass)

Liebe Genossinnen und Genossen!


Vor 50 Jahren, am 21.02.1971 an einem Februar-Freitagabend beim Pfaffl, bin ich Mitglied der SPD geworden. Ich war in bester Gesellschaft, für Politik war es eine gute Zeit. Der Ortsvorsitzende hieß damals Willi Kolbinger, Willy Brandt war Bundeskanzler.


Weil wir aus bekannten Gründen zur Zeit alle zu Hause sitzen, möchte ich vom Schreibtisch aus die ganzen alten Weggefährten herzlich grüßen und vor allem an unsere jungen Mitglieder (und Mitgliederinnen?) ein paar aufmunternde Worte sagen:

In 50 Jahren SPD erlebt man viel. Viel Freude, aber auch viel Leid. Wir waren damals in Pfaffenhofen quasi in der Diaspora, und das Wunder von 2008 kann nur würdigen, wer die Jahrzehnte vorher auch mit dabei gewesen ist. Deshalb danke an alle, die durchgehalten haben, und danke an alle Macher von 2008!

Die heutigen Wahl-Ergebnisse auf Landes- und Bundesebene schmerzen, aber es werden wieder bessere Zeiten kommen, denn die Soziale Frage in Deutschland ist nicht ausgestanden. Im Gegenteil. Und die Kernkompetenzen der Sozialdemokratie werden in Zukunft weiter gefragt sein. 40%-Ergebnisse waren vor 50 Jahren möglich. Das ist vorbei. Dabei dürft Ihr nicht übersehen, dass die Gruppierungen der Grünen und der Linken aus dem Potential der SPD hervorgegangen sind und natürlich Konkurrenten sind. Aber keine Feinde. Sie decken nur intensiver Teil-Bereiche unseres eigenen Wirkens ab.


Aus dem Selbstverständnis einer Volkspartei ergibt es sich, dass die SPD alle Bereiche der Politik berücksichtigen muss und dabei jeglichen Populismus vermeiden muss. Das ist nicht einfach heute. Aber wenn die positiven Kräfte in Pfaffenhofen weiter engagiert arbeiten und der Ortsverein sich auf seine tolle Jugend verlassen kann, dann wird es hier bei uns gut gehen mit der SPD, und der Funke aus unserer Ecke kann vielleicht auf andere Teile der Republik überspringen. Nie aufgeben!

"Solidarität mit dem chilenischen Volk" - Peter Feßl (links) im Jahr 1973 am Pfaffenhofener Hauptplatz.

Jetzt wünsche ich allen beste Gesundheit und freue mich darauf, endlich mit Euch allen wieder einmal ein Bier trinken zu können!


Seid herzlichst gegrüßt! Freundschaft!


Peter


Über Peter Feßl: "70 Jahre und kein bisschen leise" - Bericht im PK

SPD Kreisverband Pfaffenhofen an der Ilm
Scheyerer Straße 10, 85276 Pfaffenhofen
info@spd-paf.de
Impressum | Datenschutzerklärung