• WebSozi

Quantensprung: Buntes Bündnis im Landkreis Pfaffenhofen steht!

"Wir sind für neue Bewegung im Landkreis angetreten und nun bekommen wir neue Bewegung im Landkreis", freut sich SPD Kreis-Chef Markus Käser am 05. Mai bei der ersten Pressekonferenz der neuen bunten Kreis-Koalition aus FW, SPD, GRÜNE, BÜRGERLISTE und ÖDP im Haus der Begegnung in Pfaffenhofen.

"Das ausgearbeitete Zukunftsprogramm für den Landkreis ist ein Quantensprung zu allem was wir bisher aus der Kreispolitik kennen. Die Chance auf Umsetzung der erkämpften Projekte waren uns wichtiger als eitle Postenschacherei. Mit Karl Huber als 2. Landrat und unserer Elke Drack als 3. Landrätin tragen wir so zur entscheidenden Stabilisierung des neuen Bunten Bündnisses im Kreistag bei. Alle, ich betone alle, unsere zentralen Themen für neue Bewegung im Kreis wurden im Zukunfts-Programm für die kommenden sechs Jahre aufgenommen. Mehr SPD geht nicht!"


Hier ein kleiner Auszug der zentralen SPD-Themen die sich im bunten Zukunfts-Programm für den Landkreis niederschlagen: (Finaler Stand 04.04.2020 um 23:30 Uhr in Manching)

  • Präzise Bestandsaufnahme unseres ÖPNV und darauf aufbauend die Erstellung und Umsetzung eines landkreisweiten Gesamtkonzepts.

  • Ansiedlung einer Fachakademie für Sozialpädagogik

  • Bedarfsprüfung für eine Ganztagsbetreuung an Realschule und Gymnasium

  • Digitalisierung aller Schulen

  • Ausbau unserer Schule für Alten- und Krankenpflege zur Vollausbildung.

  • Schülermensa mit regionaler Frischeküche in Schulzentren.

  • Sicherung der Schulstandorte für Grund und Mittelschulen durch laufendes Monitoring (Bildungslandkarte)

  • Testprojekt “Späterer Schulbeginn” gemeinsam mit der Schulfamilie

  • Zukunftskonzept Berufsschule anstoßen

  • Kulturwandel im Bauamt

  • Neue Organisationsstruktur für schnellere Abläufe und Entscheidungsprozesse im Bauwesen

  • Konzept zur Gründung einer gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft

  • Genossenschaftlichen Wohnungsbau unterstützen

  • Zeitgemäßer Bürgerdialog durch digitale Medien wie Bürgermelder oder Livestream Kreistag

  • Bürgerbeteiligung als Standard bei allen großen Kreisthemen

  • Ausweitung des Solidaritätsprojektes Boden-Allianz für nachhaltige Landwirtschaft, gesunde Lebensmittel und Artenvielfalt auf den Landkreis

  • Aufbau und Unterstützung von Erzeuger / Direkt-Vermarktungsstrukturen

  • Pilotprojekt zur Digitalisierung in der Landwirtschaft (Farm-Bots)

  • Machbarkeitsstudie für ein Regionalwerk zur erneuerbaren Energieversorgung

  • Die Errichtung von Handwerker-, Innovations und Gründerzentren im Landkreis

  • Konzept für bezahlbaren Wohnraum für junge Menschen und Azubiheime in Zusammenarbeit mit den Kommunen und der Wirtschaft

  • Einführung eines Landschaftspflegeverbandes

  • Übergreifendes Energiemonitoringkonzept.

  • Bezug von zertfizierten Regionalstrom für alle kreiseigenen Liegenschaften.

  • Sauberer Strombezug im Landkreis bis 2030 Ausbau der regionalen Stromerzeugung und Speichertechniken

  • Pariser Klimaschutzziele: Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes in Zusammenarbeit mit den Gemeinden.

  • AWP-Biogasanlage zur Verwertung biogener Reststoffe.

  • Rasche Aufarbeitung der PFC- Probleme zugunsten der betroffenen Bürger

  • Ferienbetreuung für Schukinder ausbauen

  • Bündnis für Familien fördern.

  • Schaffung eines Jugendkreistages

  • Ja zur Ilmtalklinik in kommunaler Bürgerhand und zur bereits begonnene Sanierung

  • Frauenhausplätze in der Region aufstocken

  • Inklusionsangebote im LRA überprüfen und verbessern

  • Sozialkaufhaus: Unterstützung und Koordination von interkommunalen Sozialeinrichtungen, vor allem der ehrenamtlichen Sozialdienste, bei der Raumsuche


Käser bedankte sich in diesem Zusammenhang bei Landrat Albert Gürtner und seinen Verhandlungskollegen von den Freien Wählern, der Bürgerliste, der Grünen und der ÖDP für die ambitionierte und professionelle Programmarbeit.

Buntes Bündnis Landkreis Pfaffenhofen: Markus Käser (SPD), Michael Franken (BL), Landrat Albert Gürtner (FW), Herbert Nerb (FW), Reinhard Haiplik (ÖDP), Kerstin Schnapp (Grüne)

Zuletzt galt sein besonderer Dank SPD-Landratskandidat Andi Herschmann: "Du hast Dich als unser Landrats-Kandidat mit aller Kraft für unsere Zukunftsthemen eingesetzt hat. Und es hat sich gelohnt!"

Käser zu Herschmann: Dein Einsatz hat sich gelohnt!

SPD Kreisverband Pfaffenhofen an der Ilm
Scheyerer Straße 10, 85276 Pfaffenhofen
info@spd-paf.de
Impressum | Datenschutzerklärung