Live aus der Maschinenfabrik: Ja zu Schaffenhofen!

SPD-Pfaffenhofen startet in den Wahlkampf mit Flair und einem Feuerwerk voller Ideen für ein zukunftsfähiges Pfaffenhofen.


"Schaffenhofen, das ist nicht nur ein Prädikat für die Vergangenheit, für alles was geschafft wurde. Schaffenhofen ist auch ein Motto für die Zukunft und heißt soviel wie sich nicht mit dem Status Quo zufrieden zu geben, nie stehen zu bleiben und immer nach vorne zu streben", eröffnete Markus Käser die Veranstaltung in der Maschinenfabrik Stocker.


SPD-Landratskandidat Andreas Herschmann erinnerte bei seinen Grußworten an die Pioniertaten der Maschinenfabrik Stocker, die beispielsweise um 1900 ein Stromkabel auf den Hauptplatz gelegt hatte und zog Parallelen zur heutigen Energiewende: "Auch heute brauchen wir Pioniere um die Energiewende mit 100 Prozent sauberer, lokaler Energieerzeugung zu schaffen!"

Danach startete Thomas Herker offiziell in den Wahlkampf mit einer fast einstündigen Grundsatzrede und einem Feuerwerk voller Ideen für die kommenden sechs Jahre.


Erstmals wurde eine Wahlkampfveranstaltung live übertragen. Hier komplette Aufzeichnung aus der Stocker Maschinenfabrik vom 30.01.2020:

PK-Berichterstattung: "Eine Mannschaft, so bunt wie Pfaffenhofen"

SPD Kreisverband Pfaffenhofen an der Ilm
Scheyerer Straße 10, 85276 Pfaffenhofen
info@spd-paf.de
Impressum | Datenschutzerklärung