• WebSozi

Kronach: ÖPNV-Blaupause für den Landkreis Pfaffenhofen?

Ende Oktober 2021 besuchten interessierte Kreisrät*innen des Lkr. Pfaffenhofen den Landkreis Kronach um sich über das dortige Mobilitätskonzept zu informieren.


Landkreisdelegation PAF in Kronach

"Der Landkreis Kronach ist unserem Landkreis im geografischen Zuschnitt ähnlich. Somit können wir hier aus der Praxis vieles lernen", so Landrat Gürtner, der zu der Inforeise eingeladen hatte.


Der Landkreis Kronach hat bereits 2020 ein integriertes Bus-Schiene-Mobilitätskonzept für den gesamten Landkreis eingeführt.


Wabentarif im Landkreis Kronach

Das heißt konkret: Im Stundentakt durch den ganzen Kronacher Landkreis. Neue Linien- und Rufbusse zu jedem Ort. Tagestickets für den ganzen Landkreis. Wabentarif für Bus und Bahn. 9 Mitarbeiter*innen in der Mobilitätszentrale. 365 Euro Ticket für Schüler*innen. Und das alles für rund 850.000 Euro Zuschussbedarf des Landkreises. Die Kosten für die Kommunen wurden auf den bisherigen Beiträgen für den Schulbusverkehr plus 2 % Verwaltungspauschale eingefroren.


Mobilitätszentrale Bahnhof Kronach

Die Pfaffenhofener Kreisrät*innen konnten sich davon überzeugen, dass ein durchgängiges Landkreisbussystem mit guter Taktung möglich ist. Und was im deutlich strukturschwächeren Landkreis Kronach (67.000 Einwohnende) finanziert werden kann, sollte auch bei uns im Landkreis Pfaffenhofen umgesetzt werden können.


Eine Studie aus dem Jahr 2019 belegte, dass unser Landkreis unter CSU-Verantwortung in wesentlichen öffentlichen Bereichen zum Schlusslicht in Deutschland geworden ist. Platz 393 von 401 Landkreisen beim ÖPNV ist nicht nur peinlich, sondern ein echter Standort-Nachteil.


Die Jungs und Mädels von der letzten Bank ;-)

Die SPD im Landkreis Pfaffenhofen unterstützt deshalb die Bemühungen zu einem einheitlichen Bussystem im Landkreis Pfaffenhofen mit aller Kraft. Der öffentliche Personennahverkehr ist das Kernstück einer nachhaltigen, sozialen und ressourcenschonenden Mobilität.


Weiter zum Thema:

ÖPNV - Was kostet kostenlos?